Ende gut, alles gut für das Damen 1

Am 11. Februar ging es für die Volleyballerinnen vom VBC Münsingen zum letzten 1.-Ligaspiel zu den Damen von Volley Solothurn. Es war leider kein Selbstläufer und so mussten sich die Gäste den 3:1 Sieg hart erarbeiten.

Der erste Satz begann gut für das Gast-Team und so konnten sich die Damen um Trainer Fred Haenni zur ersten Auszeit 6:1 absetzen. Doch leider sollte es nicht so deutlich bleiben. Zwar hatte der VBC Münsingen die Nase immer etwas vorn, doch die Heim-Mannschaft gab sich nicht kampflos geschlagen. Auf der Münsinger Seite passierten immer wieder Fehler und so nahm Trainer Fred Haenni seine zwei Auszeiten beim Stand von 17:15 und 23:21, um seinen Spielerinnen letzte Anweisungen zu geben. Dies wurden beherzt umgesetzt und der erste Satz ging mit 25:22 an den VBC Münsingen.

Der zweite Satz startete genau gleich, nur leider mit der 6:1 Führung für die Heim-Mannschaft. Bis zum Ende des zweiten Durchgangs liefen die Gäste einem Rückstand hinterher. Die Auszeiten bei 1:6 und 14:18 halfen den Spielerinnen um Capitain Rahel Armbruster aber noch einmal sich zu fokussieren. So ging der zweite Satz denkbar knapp mit 27:25 an das Gast-Team.

Im dritten Satz legten die Spielerinnen des VBC Münsingen einen guten Start hin und führten in der ersten Auszeit 7:3. Doch auch hier wollten sich die Damen von Volley Solothurn nicht so einfach geschlagen geben und kämpften sich durch den Satz. So holten sie den Rückstand auf und konnten sich durch einen guten Service zurück ins Spiel kämpfen. Der dritte Satz ging mit 26:24 an Volley Solothurn.

Im letzten Satz bei dieser Begegnung wollten dann die Aaretalerinnen nichts mehr anbrennen lassen und begannen wieder stark. Der gegnerische Coach nahm seine Auszeiten bei 3:7 und 9:15. Eine kleine Schwächephase im letzten Teil des Satzes führte zwar noch zur Auszeit von Fred Haenni beim Stand von 18:13, diese zeigte Wirkung und die die Damen des VBC Münsingen bewahrten die Fassung und holten den Satzgewinn mit 25:18 und damit den Matchsieg.

So beendet das Team des VBC Münsingen diese Saison auf einem soliden 6. Tabellenplatz und die Entwicklung über die Saison gesehen, lässt optimistisch in die nächste Zeit blicken.

Matchtelegramm: Resultat: 3:1 (25:22; 27:25; 24:26;25:18) Spieldauer: 1h 41 min; für den VBC Münsingen im Einsatz: R. Armbruster (Capitain), A. Siffert (Libera), S. Henseler, M. Läderach, K. Karl, A. Bosman (verletzt), J. Rohrer, L. Walther, C. Ritz, M. Kammer, J. Rohrer, N. Fahrni
Frédéric Haenni (Coach); Claude Anthonioz (Co-Coach).

Katja Karl, Damen 1